Juan del Encina

Juan del Encina



Auf Bilder klicken

Der aus Extremadura stammende Juan Vázquez (1510-1560) verlieh der profanen Polyphonie eine elegante Schlichtheit im Ausdruck, auch indem er mit populären Melodien arbeitete. Die alte Form des Villancicos wurde von ihm nach dem Vorbild der italienischen Madrigale in ein kastilisches Madrigal überführt. Seine Musik wurde weithin bekannt dank der Bücher für vihuela von Bermudo de Valderrábano, und dies sogar Jahre vor der eigentlichen Veröffentlichung seiner Sammlung von Sonetos y villancicos a quatro y cinco (Sevilla, 1560). Vázquez komponierte ebenfalls religiöse Musik und arbeitete während seiner ganzen Karriere in verschiedenen Adelshäusern Andalusiens.